Hochschulwerbung an Fach- und Hochschulen in Deutschland

Studenten sind zeitgeistorientiert, lebenslustig und aktiv. Studierende in Deutschland sind zwischen 18 und 29 Jahre alt, probieren gern Neues aus und interessieren sich besonders für Urlaub und Reisen, moderne Telekommunikation und Lifestyle-Aktivitäten. Zudem beeinflussen sie oftmals die Kaufentscheidung innerhalb der Familie sowie im Freundeskreis. Der Großteil der Studenten jobbt neben dem Studium, sodass das Jahreseinkommen aller Studierenden bei geschätzten 26 Milliarden Euro liegt.

Ganze 14 Milliarden Euro sind davon frei verfügbar. Somit stellen Studenten eine sehr attraktive Zielgruppe dar, die sich sowohl während des Studiums als auch für den ersten eigenen Haushalt von Werbung inspirieren lassen. Nutzen Sie die Neugier und das Interesse von Studierenden, um auf Ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Hochschulmarketing stellt eine ideale Form der Werbung in Universitäten dar, da sie die Zielgruppe unmittelbar vor Ort erreicht.

Studenten gelten als hochkarätige Zielgruppe für Werbung

Erreichen Sie die hochkarätige Zielgruppe mit effektiver Hochschulwerbung! Studierende sind offen gegenüber Employer Branding und Personalmarketing. Zudem gelten Studenten als besonders konsumfreudig. Bereits während des Studiums der zirka 2,7 Millionen Studenten in Deutschland beträgt ihre geschätzte Höhe Kaufkraft etwa 14 Milliarden Euro. Dies stellt ein enormes Potenzial für Unternehmen dar, die ihre Produkte, ihren Bekanntheitsgrad oder ihre Dienstleistungen erfolgreich voranbringen möchten.

Mehr als jede andere sind Studenten Hochschulwerbung gegenüber deutlich aufgeschlossener. So nutzen bereits Dienstleister wie Telekommunikationsanbieter, Versicherungen, Verlage und Banken diese effektiven Werbemöglichkeiten. Passend zur Zielgruppe locken sie mit speziellen Angeboten und Vergünstigungen, um das enorm hohe Interesse von Studierenden für ihre Zwecke zu nutzen.

Hochschulmarketing plus Employer Branding gleich Erfolg

Die Wahl der richtigen Marketing-Kampagnen hat maßgeblichen Einfluss auf den Erfolg von Werbung in Universitäten und Fachhochschulen Deutschlandweit. Doch erst in Kombination mit dem richtigen Employer Branding, zu Deutsch Arbeitgebermarkenbildung, werden Sie zu einem attraktiven Arbeitgeber. Das Employer Branding unterstützt als strategische Maßnahme die positive Darstellung eines Unternehmens auf dem Arbeitsmarkt gegenüber Wettbewerbern.